Funktionale Rehabilitationsprogramm

1- Zusammenfassung:

Das funktionale Rehabilitationsprogramm für behinderte Kinder ist eine ganzheitliche Initiative, die sich darauf konzentriert, behinderten Kindern die Instrumente, Fähigkeiten und Unterstützung zu geben, die sie benötigen, um Herausforderungen zu bewältigen und erfüllende Leben zu führen.

2- Programmziele:

Die Ziele eines funktionalen Rehabilitationsprogramms für behinderte Kinder sind darauf ausgerichtet, das allgemeine Wohlbefinden, die Unabhängigkeit und die Lebensqualität dieser Kinder zu verbessern.

 

 

3- Haupterfolge :

  • Verbesserte akademische Leistung: Das Programm hat eine deutliche Verbesserung der akademischen Leistungen verzeichnet, wobei 97 % der Schülerinnen und Schüler die erwarteten Schulnoten in ihren jeweiligen Fächern erreichen oder übertreffen.
  • Förderung von Vielfalt und Inklusion: Unsere Schulgemeinschaft hat Vielfalt angenommen, wobei 99 % der Schülerinnen und Schüler aktiv an inklusiven Praktiken teilnehmen, wie z.B. kooperatives Lernen und gegenseitige Unterstützung, und so eine Umgebung fördern, in der Unterschiede gefeiert werden.

 

Entfesseln Sie Ihr grenzenloses Potenzial! 

4- Herausforderungen:

 

  • Schwere behinderte Kinder können Schwierigkeiten in der Kommunikation haben, was es herausfordernd machen kann, ihre Bedürfnisse und Fortschritte genau zu bewerten.
  •  Eltern und Betreuer in den Rehabilitationsprozess einzubeziehen, kann aufgrund verschiedener Faktoren wie beruflicher Verpflichtungen und der emotionalen Belastung bei der Betreuung eines behinderten Kindes herausfordernd sein.
  • Die Vorbereitung behinderter Kinder auf Übergänge, wie den Wechsel von der Frühintervention zur Schule oder von der Schule zum Erwachsenenalter, erfordert sorgfältige Planung und Koordination.

5- Wachstumsbereiche:

 

  • Investition in Schulungsprogramme für Therapeuten, Pädagogen und Gesundheitsfachleute, um ihre Fähigkeiten in der Arbeit mit behinderten Kindern zu verbessern.
  • Bereitstellung von Schulungen und Unterstützung für Eltern und Betreuer, um sie zu befähigen, aktiv am Rehabilitationsweg ihres Kindes teilzunehmen.
  • Ausbau des Zugangs zu Beratungs- und psychosozialen Unterstützungsdiensten für behinderte Kinder und ihre Familien, um emotionale Herausforderungen effektiv anzugehen.