Wer wir sind

Die Kongregation St. Paul de Chartres, mit ihren Wurzeln im 17. Jahrhundert in Frankreich, hat eine reiche Geschichte des Engagements für die Bedürftigen. Im Jahr 1860 kamen die Schwestern von St. Paul de Chartres in Vietnam an, wo sie sich zunächst auf die Leitung von Schulen, Waisenhäusern und Krankenhäusern konzentrierten und seitdem ihre unermüdliche Arbeit zur Unterstützung der Armen und Behinderten fortsetzten. Als ihre Zahl etwa 1000 Schwestern erreichte, erlebte die Kongregation Wachstum und Transformation und teilte sich schließlich in vier Provinzen auf: Hanoi, Saigon, My Tho und Da Nang.

 

Thanh Tam School

Heute erstrecken sich im Bistum Da Nang die wohlwollenden Bemühungen der Schwestern der Kongregation St. Paul de Chartres über 13 Provinzen in den nördlichen und zentralen Regionen Vietnams. Durch eine vielfältige Palette von Programmen engagieren wir uns aktiv in den Bereichen Bildung, Ernährung, Hygiene und Gesundheitsvorsorge. Die Spezialschule Thanh Tam ist ein bedeutender Bestandteil unserer Mission und unserer Bemühungen zur Ausweitung unseres Wirkungsbereichs.